Skip to main content

Preise und Abrechnung

Die Verwendung von DYCE Prepaid Services wird als monatliche Gebühr pro Benutzer abgerechnet, dem eine Business Central Lizenz (Essential oder Premium, nicht Team Member) zugewiesen ist. Zusätzlich wird einmalig pro Monat eine Basisgebühr in Rechnung gestellt. Vorab ist es aber möglich, den vollen Funktionsumfang zeitlich begrenzt zu testen. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte der DYCE Webseite. Die Nutzung der optionalen Erweiterung DYCE Recurring Prepaid Services ist hingegen kostenlos. Unabhängig davon liegt der Preisfindung der Anspruch zugrunde, diese möglichst fair zu gestalten. Dazu gehört v.a. auch, nur den tatsächlichen Nutzen bzw. Mehrwert in Rechnung zu stellen.

Die Aktivierung erfolgt über die App DYCE Monetization. Diese Anwendung verwaltet die Nutzungsdaten für alle DYCE Subscriptions. Nach der Aktivierung ermittelt sie kontinuierlich sowohl den Aktivierungsstatus als auch die Nutzungsdaten (z. B. die Anzahl der Nutzer oder das Transaktionsvolumen).

Nutzen und Mehrwert

Der Nutzen von DYCE Prepaid Services wird in diesem Teil der DYCE Dokumentation erläutert. Die Berechnung des Mehrwerts ist daher in erster Linie an der Verwendung von Vorausbezahlten Leistungen und der Erstellung der damit in Zusammenhang stehenden Verkaufsrechnungen aufgehängt. Da die Funktionalität grundsätzlich jedem Full User zur Verfügung steht, basiert die Abrechnung auf der Anzahl der Full User (nicht Team Member) der Produktivumgebung pro Monat.

Download, Installation und Aktivierung

DYCE Prepaid Services wird über Microsoft AppSource (für Business Central) bereitgestellt. Auf der DYCE Webseite findet sich ebenfalls ein entsprechender Link. Darüber hinaus kann AppSource auch direkt über Business Central aufgerufen werden. Suchen Sie hierfür nach Marketplace für Erweiterungen und anschließend nach DYCE Prepaid Services (Alt+Q).
Vor dem Download werden von Microsoft Daten zur Registrierung abgefragt. Wird AppSource über Business Central direkt geöffnet, werden diese Daten über die Unternehmensdaten bzw. Firmendaten bereits vorab ausgefüllt.

Zusätzlich zu der Registrierung in Microsoft AppSource muss die App aktiviert werden. Erst nach erfolgter Aktivierung steht der volle Funktionsumfang zur Verfügung. In den Rollencentern von Business Central und DYCE und an weiteren ausgewählten Stellen erscheint eine entsprechende Notification, solange die Aktivierung noch nicht erfolgt ist. Um eine App zu aktivieren, klicken Sie im Hinweisbanner auf Jetzt aktivieren:

  1. Starten Sie den Aktivierungsassistenten, indem Sie auf Weiter klicken.
  2. Geben Sie die Daten Ihres Unternehmens ein und registrieren Sie sich bei Singhammer IT Consulting AG.
  3. Wählen Sie Ihren Microsoft Dynamics 365 Business Central Partner und die Zahlungsmethode.
  4. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und schließen die Aktivierung ab.

HTTP-Anfragen für DYCE Monetization zulassen

Für das korrekte Funktionieren der App stellen Sie sicher, dass die Einstellung HttpClient-Anfragen zulassen in DYCE Monetization auf JA eingestellt ist. Wir verwenden HTTP-Anfragen, um Ihre Nutzung der App zu protokollieren. Wir speichern keine sonstigen Daten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Option zu überprüfen oder ggf. wieder zu aktivieren:

  1. Rufen Sie die Seite Erweiterungsverwaltung auf, indem Sie Erweiterungsverwaltung in die Suche (Alt+Q) eingeben.
  2. Suchen Sie nach DYCE Monetization von Singhammer IT Consulting AG und klicken Sie auf die Aktion Anzeigen (entweder über die drei Punkte oder über die Aktionsgruppe Verwalten).
  3. Lassen sie HttpClient-Anfragen zu.

Freischaltung der Funktionalität

Die Funktionalitäten von DYCE Prepaid Services können grundsätzlich von allen Anwendern verwendet und die Daten eingesehen werden (entsprechende Zugriffsberechtigungen vorausgesetzt). Auch die Erstellung von Verkaufsrechnungen, die mit Vorausbezahlten Leistungen in Verbindung stehen, kann prinzipiell durch jeden Anwender erfolgen. Für die anschließende Buchung dieser Belege muss die App allerdings aktiviert sein. Eine explizite Freischaltung einzelner Anwender ist nicht notwendig. Lediglich die Aktivierung bildet die Grundlage für die Ermittlung der der Abrechnung zugrunde liegenden Nutzungsdaten.

Nutzungsdaten

Mit der Installation von DYCE Prepaid Services wird die zusätzliche App DYCE Monetization installiert (Produktiv- und Sandbox-Umgebungen). Nach erfolgter Aktivierung ermittelt sie fortlaufend sowohl den Aktivierungsstatus als auch die Anzahl der Full User. Die Daten der Produktiv-Umgebung werden auf Monatsbasis aggregiert und bilden die Basis für die Abrechnung.

Deinstallation von DYCE Monetization

Nach der Deinstallation der App DYCE Monetization kann DYCE Prepaid Services noch für maximal 24 Stunden verwendet werden. Danach wird der Aktivierungsstatus zurückgesetzt. Das bedeutet, dass der volle Funktionsumfang der App(s) nicht mehr zur Verfügung steht.

Abrechnung

Die verdichteten Nutzungsdaten werden anhand der aktuellen Preise pro Monat in Rechnung gestellt. Dies erfolgt je nach Geschäftsbeziehung entweder direkt oder über den DYCE Partner.